Aquarell-mobil

Ausstellungen · Kunst · Projekte

SCHEUNE SIEBEN

Zur Kasse

Bisherige Veranstaltungen                                     Scheune Sieben Archiv

Lesung mit Tuba  // Oktober 2021

KLEINE SONGS ZWISCHEN FREUNDEN

Arno Fischer

Der Text erzählt die Geschichte des amerikanischen Jazz-Musikers John Fischer, der als 10-jähriges Kind mit seiner jüdischen Familie aus Antwerpen fliehen musste. Wie die Flucht gelang, mit der Unterstützung französischer Bauern, eines katholischen Pfarrers, der Umsicht der Mutter und viel, viel Glück, und wie John fast vierzig Jahre danach die Stationen seiner gefährlichen Reise wieder besucht, ist spannend und berührend.

Das Buch ist auch die Geschichte einer Freundschaft: nämlich der zwischen John und Arno Fischer: Sitzen zwei Männer in einem Café und erzählt der eine dem anderen eine Geschichte. Die Geschichte seiner Flucht.  

Da John inzwischen verstorben ist, bringt Arno Fischer seine Tuba mit und wird was dazu spielen.

Arno Lesung10

Ausstellung No. 7  // Aug.–Sept. 2021

U.A.W.G.  BRIEFE AUS DEM LOCKDOWN


Ausstellung zur gleichnamigen Kunstaktion von Scheune Sieben, bei der ingesamt rund 300 gemalte und gestaltete Briefe an Freunde und Künstler mit der Bitte um Antwort per Post verschickt wurden. Die rege Korrespondenz, die sich seit Ende Januar im Austausch von kleinen Kunstwerken und Künstlerbriefen entwickelt hat, wuchs zunächst in einer Online-Ausstellung zusammen. Die Resultate wurden in der Ausstellung ins analoge Leben zurückgeholt und sollten den künstlerischen Dialog, der sich entsponnen hat, sichtbar machen. Die Exponate sind dabei so vielfältig wie ihre rund 60 ›Autoren‹. Einer der Künstlerbriefe hat sogar ein Ohr und hört zu…

Barbara-Bucher-Flyer

›Realität der Polarität‹, © Barbara Bucher, 2021

Mit Beiträgen von Ulrich Schreiber, Klaus Hartung, Jesco von Puttkamer, Brigitte Kottwitz, Tanja Schneider, Christian Mann, Katja von Puttkamer, Sabine Loos, Adelso Bausdorf, Jakob Roepke, Esther Kiehl, Dorothee Ader/Druckscheune, Volkmar Hundhausen, Sabine Brunk, Elena alias Arno Fischer, Renata Kos, Kathrin Stein, Karin Trenkel, Ingke Günther, Jörg Wagner, Runa, William und Fridolin Herter, Lilo Mangelsdorff, Rita Kroetz, Barbara Bucher, Edwin Schäfer, Mila Plischke, Knut Eckstein, Gisela Matteiae, Inken Martin, Ina Bruchlos, Gitta Martin, Anja Stöppler, Marcel Weinand, Petra Werk, Natascha Gikas, Gunter Deller, Sabine Schöbel, Sabine Hanisch, Holger Assion, Yovo Maisch, Joachim Hofmann, Miriam Wurster, Mirjana Belik, Luzi Schwenger, Eva Pantleon, Elvira Plenar, Susanne Claussen, Miriam Hilker, Tina Voigt, Tishy Elderton, Anja Hartung, Ute Thiel und Bea Emsbach.

Kunstaktion // Jan.–Juli 2021

U.A.w.g.  BRIEFE AUS DEM LOCKDOWN

Gefördert durch die Hessische Kulturstiftung im Rahmen des Brückenstipendiums


Januar 2021. Es ist fast so still wie zu Beginn der Pandemie. Die Kommunikation mit der Außenwelt hat sich  auf digitale Kanäle verschoben und wird  immer eintöniger, Emails wie Telefonate ähneln sich oder bleiben gänzlich aus. Zeit etwas zu unternehmen Und zwar am Besten mit den Mitteln der Kunst. Die Idee unleserliche Briefe zu verfassen und mit der Bitte um Antwort zu verschicken, liegt plötzlich auf der Hand. Zunächst einer in Blau, später vielleicht einer in Rot für den Fall, dass ich Antworten auf die rund 120 verschickten Briefe erhalte. Aber kommen überhaupt Antworten? Die erste Post lässt nicht lange auf sich warten…

Umschlag-Elena-blau

Ausstellung No. 6  // Aug.–Sept. 2021

Holzprojekt-PK-A

HOLZ ALS BILDTRÄGER

Sabine Hartung

Eine Auswahl der von November 20 bis April 21 im Rahmen des Projektstipendiums der Hessischen Kulturstiftung enstandenen Arbeiten sind auf 2 Etagen von Scheune Sieben ausgestellt.


Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

Ausstellung No. 5 // Oktober 2020

JUNGE WILDE

Ein Kunstprojekt von Scheune Sieben in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kindertagesstätte St. Johannes in Flörsbach

In der Ausstellung ›Junge Wilde‹ präsentieren wir die Resultate des gleichnamigen Workshops mit den Kindern der Kindertagesstätte St. Johannes in Flörsbach. In über 150 Bildern – allesamt gerahmt – lässt sich gut nachvollziehen, wie die ›Jungen Künstler‹ die insgesamt 8 Aufgaben umgesetzt haben, vor allen Dingen auch, wie unterschiedlich sie damit umgegangen sind. Neben den analogen Kunstwerken wird ein Teil der Exponate aus der Aufgabe ›Zauberpapier‹ digital gezeigt. Als Film montiert, lassen sich die einzelnen Zeichenschritte darin gut nachverfolgen, es entsteht ein lebendiges Bild.


Zur Ausstellung erscheint ein Katalog


[Die Kunstwerke standen zum Verkauf. Der Erlös wurde gespendet für "Kunst für ein Augenlicht" und konnte helfen 5 Augenoperation für Kinder aus Entwicklungsländern mit zu finanzieren.]

Junge-Wilde-Karte

Workshop // April – Februar 2020

JUNGE WILDE

Ivy – Jonas – Liam – Lotta – Mila – Quentin – Runa – Mats


Ein Kunstprojekt von Scheune Sieben in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kindertagesstätte St. Johannes in Flörsbach


8 Aufgaben – 8 geplante Termine… nur einer davon kann schließlich aufgrund der Coronapandemie stattfinden: In Rahmen eines Open-Air Atelier im Hof von Scheune Sieben. Bis dahin versorgen wir die Kinder mit Malboxen und Aufgaben.

Aufgabe 3 Tüte

Ausstellung No. 4 // Februar 2020

WINTERAUSSTELLUNG – FOTOGRAFIE

Sabine Hanisch-Niessen _ Reise ins Eis / Antarktis-Expedition

Manuela Lindenberger _ Frostig im Flörsbachtal

Olivia Thomas _ Vom Schnee verborgen


Eröffnungsrede:

Uwe Kirsche, Pressesprecher Deutscher Wetterdienst

Zur Ausstellung erscheint eine dreiteilige Publikation



kalt01-flyer
Künstlerfreunde-+-Kreative-grün-150

Ausstellung No. 4 // Juli 2019

Künstlerfreunde plus Kreative aus der Region

MALEREI · ZEICHNUNG · OBJEKTE · FOTOGRAFIE

Das Zusammentreffen von 18 Künstlern, die unterschiedlicher in ihrer Herkunft, dem Werdegang als auch der künstlerischen Position nicht sein könnten, birgt eine ganz eigene Dynamik. Ob Freizeit-, Nachwuchs- oder Vollzeitkünstler – in dieser Ausstellung treffen sie aufeinander. Dabei wird der Blick vom urbanen Raum in die Region gelenkt und umgekehrt vom Ländlichen in die Stadt. Architektur-Fassaden, Mondrians Haus im Wald, Naturfotografie sind dabei ebenso Thema wie ein lateinamerikanischer Altar Mestizo – made in Flörsbachtal.  


Gruppenausstellung mit Adelso Bausdorf, Ina Bruchlos, Vera Bourgeois, Susanne Fischer, Parastou Forouhar, Constantin Hahm, Anne Hundhausen, Karl-Heinz Liebler, Laura Melzer, Johannes Moritz, Kai Problem, Katja von Puttkamer, Jesco von Puttkamer, Andreas Rohrbach, Ute Seipel, Bernd Samer, Olivia Thomas, Sabine Zimmermann

Ausstellung No. 3 // Mai 2019

AQUARELL

Mirjana Belik · Klaus Hartung · Sabine Hartung · Helga Lang · Sabine Loos


Zwischen Gegenstand und Abstraktion bewegen sich die Arbeiten in der Gruppenausstellung rund um das Thema Auqarell und geht damit auch der Frage nach, wie diese Maltechnik eigentlich geht: Mit Wasser und ganz schnell? Von weit angereist Mirjana Belik aus München mit Reiselandschaften und abstrakten Farbkompositionen, Klaus Hartung mit Blumen und Landschaften auf Japanpapier, Helga Lang aus Hamburg mit ihren

Wasserbildern‹, allesamt in Blau und gemalt in einer Mischung aus Acrylfarbe und Pigmenten auf Karton. Sabine Loos zeigt die Rauminstallation Slides‹, Malerei auf Folie, die als Fahnen aufgereiht frei im Raum hängen.

Sabine Hartung präsentiert ein digitales, animiertes Bild, gemalt mit virtuellen Pinseln.


Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

Aquarell

[demnächst mehr…]

Ausstellung No. 2 // April 2019

PRIVATAUFNAHMEN

Vergessene Schätze aus den privaten Fotoalben aus dem Flörsbachtal


Die Ausstellung möchte vergessene Schätze aus privaten Fotoalben der 50er–70er Jahre und Geschichte und Geschichten aus dem Dorf sichtbar machen.

Viele Fotos stammen von Nachbarn, die bereitwillig ihre Fotos zur Verfügung gestellt haben, andere stammen aus der Sammlung von Elke Schomann.

In der Ausstellung wird es die Originalabzüge zu sehen geben, die zumeist sehr klein ausfielen. Repsoduktionen davon zeigen wir in großformatigen Abzügen, die voller überraschenden Dateils den Blick freigeben auf vermeintlich alte, verstaubte Fotos, die oft unbeachtet Zuhause in der Schublade rumliegen


Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

Aquarell-mobil

[demnächst mehr…]

Ausstellung NO. 1 - A

SABINE HARTUNG

Malerei · Zeichnung · Studien · Versuche


Arbeiten aus verschiedenen Schaffensphasen,  großformatige Rosenbilder in Öl auf Leinwand, neuere abstrakte Werke sowie Arbeiten aus der Studienzeit. Aus den Anfängen von Hartungs künstlerischem Schaffen werden Stilleben gezeigt. Natur- und Zeichenstudien, manche davon digital erstellt, werden bewusst neben einander präsentiert, um den Bogen zwischen neuen und alten Arbeiten zu schlagen und auszuloten, wie die Kunstwerke miteinander kommunizieren.

Ausstellung No. 1 // August 2018

[demnächst mehr…]